Die Natur der Stadt – Günther Vogt als Referent am Oskar von Miller Forum

Landschaft ist im Gegensatz zur Wildnis ein vom Menschen gestalteter Raum. Als primär kulturelles Gut, bildet der Diskurs die Basis für das Arbeiten mit Landschaft. Begriffe und Typologien wie Garten, Park, Hof, Platz oder Promenade machen dabei Landschaft lesbar. Sie bilden eine Matrix für die Ordnung der Stadtlandschaft und erlauben es, die vielfältigen Abstufungen vom privaten zum öffentlichen Raum sowie dessen Nutzung, Maßstab, Funktionalität und Atmosphäre zu unterscheiden. Nicht zuletzt das globale Phänomen des Temperaturanstiegs in Folge des Klimawandels erfordert individuelle, auf den lokalen Konditionen basierende Lösungen und einen Diskurs der Entwicklung im großen Maßstab. Die zukunftsfähige Stadt muss von der Landschaft her gedacht werden.

 

4. Februar 2021, 18:30

Via Live-Stream: www.ovmf.de