Die Sammlung als Werkzeug: «Mutation und Morphose. Landschaft als Aggregat» im «Kontext» auf Radio SRF 2 Kultur

Die Sendung «Kontext» blickt in der kommenden Ausgabe zwischen die Buchdeckel der neusten Publikation von VOGT und Günther Vogts Lehrstuhl an der ETH Zürich.
 

Ein regelrechtes Kuriositätenkabinett hat Günther Vogt gesammelt, ein Puzzle der Welt, das er in seinem neusten Buch entfaltet. «Das Sammeln ist eine Möglichkeit, sich die Welt zu erklären», schreibt der Landschaftsarchitekt. Er gibt Einblick in die kollektive Entwurfsarbeit seines Büros und zeigt, welche Arbeitsinstrumente sich im Werkzeugkasten befinden: das Sammeln von Informationen, das Stöbern in Geschichte, die Arbeit von Künstlern und das eigene Kuriositätenkabinett. (Karin Salm)
 

«Kontext» Radio SRF 2 Kultur
Donnerstag, 14. Mai 2020, 09:02