VOGT Berlin gewinnt den Wettbewerb „Neuländer Quarree“ in Hamburg-Harburg

Grundlage des Wettbewerbs ist der Masterplan der Störmer Murphy and Partners GbR, der sieben in früheren Wettbewerben prämierte Gebäude auf dem ehemaligen Hafenareal räumlich und funktional organisiert.

 

Das vorgeschlagene Entwurfsdesign von VOGT qualifiziert die öffentlichen Freiräume am Wasser sowie innerhalb des Binnenhafens. Für Anwohner und im Quartier arbeitende Menschen entsteht ein prägnanter Ort mit hoher Aufenthaltsqualität und Nutzbarkeit. 

 

Der Entwurf sieht eine Entwicklung von ökologisch wertvollen Grünstrukturen entlang der Wasserkante vor. Durch Flachwasserbereiche, Brutinseln und Ufergehölze entsteht ein differenziertes Spektrum an Brut- und Nahrungshabitaten, insbesondere für Vögel und Fledermäuse.

 

Weitere Informationen: CG Gruppe AG