MFH Heugatterstrasse, Dübendorf, Schweiz

Auftraggeber: Swiss Re Investors
Architektur: Romero & Schaefle Architekten
Zeitraum: 2001 – 2004
Fläche: 4 800m2
Project-Pdf

Nach über dreissigjähriger Nutzungsdauer der Liegenschaft Heugatterstrasse ist das erklärte Ziel der Bauherrschaft, neben der Substanzerhaltung neuen Wohnwert zu schaffen.
Die Gestaltung der Umgebung ist hierbei integraler Bestandteil der geplanten Aufwertung. Das Landschaftskonzept sieht vor, die bisher anonymen Freiräume zu einem Ort unverwechselbarer Identität zu wandeln.

Ein Kirschhain aus zeitlich unterschiedlich blühenden Zierkirschen prägt die Aussenraumgestaltung und integriert die verschiedenartigen Funktionen. Freigeschwungene und unterschiedlich breite Asphaltwege umschliessen einzelne Bäume zu Inseln und verbinden die beiden Gebäude mit dem öffentlichen Raum. Im Bereich der oberirdischen Parkplätze sind die Kirschbäume zu Baumkörpern zwischen den Stellplätzen zusammengefasst und kompensieren durch ihre punktuelle Dichte die Offenheit der Fläche. Die Gestaltung des Spielbereichs orientiert sich am für ein Kind begreiflichen Massstab eines Raumes. Geschnittene Haselnusssträucher fassen ihn zu einem Baumzimmer und begrenzen diesen klar definierten, halböffentlichen Ort gegenüber der Weite des Kirschhaines.