Veolia Headquaters, Paris, Frankreich

Auftraggeber: Icade
Architektur: Dietmar Feichtinger Architects
Zeitraum: 2012 – 2016
Fläche: 4 000m2

Das Landschaftsdesign des Veolia Hauptsitzes ist eng mit der Struktur und dem Standort des neuen Gebäudes verbunden und ergänzt dieses in seiner Funktion als Ort der Erneuerung und Regeneration. Das Gebäude selbst krönt das Bassin d'Aubervilliers. Vom Kai aus gesehen erscheint es in seiner Form wie ein durch die stetige Strömung vom Fluss geformter Monolith. Auf der Stadtinsel wurde durch diese Verbindung eine organische und facettenreiche Innenlandschaft geschaffen.Inspiriert von der natürlichen Umgebung, verbinden sich verändernde und gerahmte Perspektiven zu einem Gegenspiel und einem ständigen Dialog zwischen Geometrie des Gebäudes und den fließenden Formen der dazwischenliegenden Landschaft. Die Stimmung der Landschaft verändert sich dabei je nach Standort und Niveau im Verhältnis zum Gebäude und der aussenliegenden Straße. Ein bepflanzter Garten – unterhalb des Strassenlevels eingebettet und zwischen den östlichen und westlichen Patios arrangiert – stellt die optische Anbindung zum Kai sicher. Aus der Ferne betrachtet beleben begrünte Vordächer die Glasfassaden des Gebäudes und erzeugen schattenhafte Tiefen. Die Beschaffenheit des Gartens ist inspiriert durch die natürliche Entwicklung des einheimischen Waldes, hin zu einer reifen Waldfläche mit Kiefern und Birken. Eine lichtüberflutete und zentral über Hof und Dachgärten angeordnete Terrasse dient als Lichtung im Herzen des Komplexes. Wie durch Wasser geformt, schlängeln sich breite Schotterwege in üppigen Kurven zwischen sanft anschwellenden Hügeln und schlanken, langstieligen Bäumen. Das helle Blattwerk bietet einen, sich mit den Jahreszeiten verändernden, atmosphärischen Ausblick. Angeordnet über der Haupthalle eröffnet sich beim Belvedere eine privilegierte Aussicht auf den Kanal. Während die Natursteinfassade eher an einen urbanen Kontext erinnert, betont die sich entlang der Achse des Beckens erstreckende majestätische Granitbank den rustikalen Charme der umliegenden Vegetation. Von der Strasse aus gut zu sehen, bietet das Belvedere eine Vielzahl von Varianten, sich in seiner Betrachtung von der Stadt zu isolieren.